Sie sind nicht angemeldet.

Xyored1965

In der Ruhe liegt die Kraft

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Elektromechaniker

  • Nachricht senden

61

Freitag, 22. Juni 2012, 19:02

... es wäre zwar einfacher gewesen sie hätten es einfach direkt hier in Deutschland getauscht

Wenn ich's richtig verfolgt habe (also nix überlesen respektive falsch interpretiert) :
Du hast das defekte ZT an KAI-Europe gesendet.
Kai-Europe hat den Umtausch mit USA vorgenommen (nachdem Reparatur nicht möglich war, weder hier, noch dort)
Du wirst von Kai-Europe das Austausch ZT nun wieder bekommen ....
Es hätte also "nur" Kontaktaufnahme zu Kai-Europe bedurft + ZT-Patient versenden dorthin ... und dann alles recht stressfrei gelaufen bis ein gesundes ZT wieder zurückgesendet wird

Wenn dann keinerlei Kosten Richtung Zoll für Dich anfallen ... und ebenso keine Versnadkosten (respektive nur Inland-Versand) :
Da kann man aufgrund letztendlich vorbildlicher Hilfeleistung seitens Hersteller eigentlich doch guter Dinge sein.
Klar sind satte 2 Monate Wartezeit fast schon übel ... aber anhand der doch recht unkomplizierten Hilfestellung doch völlig akzeptabel.

DANKE für die gute und ausführliche Schilderung dieses Falles :
Ist schon ein guter Tip für den Fall der Fälle, dass man selber mal betroffen wäre :thumbup:

Freundliche Grüsse,
Serge
??? Messer ??? xxxxxxxxxxxxxxxxxx!!! JA : Ich will !!!

62

Freitag, 22. Juni 2012, 19:40

Hi Serge,

da Dich dieser Vorgang ja sichtlich mit am meisten interessiert hat nochmal die kurze Zusammenfassung :


- E-Mail mit Anfrage bezüglich Reparatur des ZT301 und dem Link zu meinem Youtube Video an KAI Europe gesendet ( via KAI Europe Website )
- Antwort Mail seitens KAI Europe mit der Bitte um Zusendung des Messers erhalten
- Messer an KAI Europe geschickt ( versicherter Versand 6,90€ )
- Rückantwort von KAI Europe mit der Angabe das Messer müsse zur Reparatur in die USA gesendet werden
- Wartezeit , zwischendurch kurz angebundener aber sehr freundlicher E-Mail Verkehr zwecks Statusabfrage
- Info Mail von KAI Europe erhalten dass mein Messer irreparabel war und gegen ein neues ausgetauscht wurde, Versandbestätigung

Von Kosten war keine weitere Rede, ausser den Versandkosten um das Messer an KAI Europe zu schicken habe Ich weiter nichts bezahlt.
Das Messer lag bei der Rücksendung in einem Karton mit weiteren ZT und Kershaw Produkten die erst durch den Zoll mussten. Da es dort irgendwelche Komplikationen gab hat dieser Vorgang eben etwas länger gedauert, mir wurde aber mehrfach mitgeteilt dass dies bisher der erste Fall war dass der Kunde so lange warten musste.


Jetzt freu Ich mich einfach mal auf ein neues 301, vielleicht ist es ja morgen schon da, Ich gebe dann hier nochmal Bescheid.
Immerhin haben wir ja einige ZT Fans unter uns, Ich denke der Bericht und der vorbildliche Service ( auch wenns lange gedauert hat, höhere Mächte eben ) können einigen eine Hilfe sein.

Beste Grüsse

Patrick

63

Montag, 25. Juni 2012, 20:28

VORGANG ABGESCHLOSSEN !

Ein neues ZT301 in der Originalverpackung kam heute per Post, keine Goodies/Sticker für die lange Wartezeit oder sonstiges, nur der Lieferschein ohne weitere Worte.

Ist allerdings kein Problem, Ich bin sehr erfreut über den positiven Ausgang dieser Reklamation.

Hier kann dann wohl das Tor geschlossen werden.

Beste Grüsse

Patrick

ProHunter

Administrator

Wohnort: Hotel 23

  • Nachricht senden

64

Montag, 25. Juni 2012, 21:49

[threadclosed]So sei es[/threadclosed]
Cranium Society Lifetime Member

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: