Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 26. April 2015, 17:36

Review: Tasmanian Tiger Tac Pouch 8 SP (Side Pocket)

The english version of this review can be found at Pine Survey.com

Mir wurde vor kurzem von Tasmanian Tiger freundlicherweise ein Care Paket zusammengestellt, dass ich euch in mehreren Teilen vorstellen möchte. Den Anfang mache ich heute mit der TT Tac Pouch 8 SP (Side Pocket), einer neuen Zubehörtasche im Programm von TT. Zunächst einmal die harten Fakten:

Specs
  • Maße: 36 x 16 x 8 cm
  • Gewicht: 255g
  • Material: 700den Cordura
  • Farben: Oliv, Schwarz, Khaki
  • UVP: 25€
Tasmanian Tiger stellt mit der Tac Pouch 8 SP (TP8) eine neue Zubehörtasche vor, die einerseits die Palette an MOLLE kompatiblen Pouches im TT Programm erweitert und andererseits die Tac Pouch 7 als größte Tasche der TP Serie ablöst. Wie die anderen Tac Pouches auch, hat die TP8 eine ihr eigene interne Konfiguration die ich hier vorstellen möchte.



Aufbau
Die TP8 ist beinahe ein Clamshell Design. Ich schreibe beinahe, da die Tasche zu 3 / 4 öffenbar ist.
Außenseitig sind in der oberen Hälfte drei Reihen MOLLE Schlaufen mit jeweils 3 Kanälen. Darüber befindet sich noch eine Velcro Loop Fläche, um die Tasche und deren Inhalt mit dem entsprechenden Patches zu markieren.



Rückseitig findet man die MOLLE Befestigung der Tasche. Tasmanian Tiger bietet hier nicht nur die MOLLE Schlaufen, sondern auch fest angenähte Bänder, ob die Pouch zu fixieren - Malice Clips etc. sind also nicht notwendig. Vernäht sind insgesamt vier MOLLE Reihen mit jeweils drei Kanälen.



Die Bänder werden mittels Druckknöpfen fixiert, die fest schließen.

Innenraum
Der Innenraum bietet einige Möglichkeiten der Organisation, ist jedoch anders als die TP7 konfiguriert.



An der Oberseite findet man einen Antennen- bzw. Kabeldurchlass, der auf der Außenseite mit Hypalon verstärkt ist. Weiters findet man einen D-Ring, der es einem ermöglicht individuelles Material anzuhängen.





Auf der zur Rückseite angewandten Fläche findet man zudem elastische Bänder, um Kleinmaterial zu fixieren. Hier wurde zweimal jeweils ein elastisches Band direkt über das Andere vernäht. Das Obere bietet eine Fixiermöglichkeit für größeres Material, da es eine große Schlaufe bildet, während das darunter angenähte Band seinerseits noch einmal unterteilt wurde, so dass sich insgesamt vier 4cm breite Schlaufen bilden.



Auf der Innenseite der Klappe befinden sich zwei weitere Schlaufen aus elastischen Band.



Verarbeitung
Die Verarbeitung ist tadellos, wie man es von Tasmanian Tiger gewohnt ist. Die Materialwahl orientiert sich wie immer an höchster Qualität: Man verwendet Cordura, Wojinn Plastik Hardware und hochwertige Reißverschlüße (wenn auch nicht YKK, aber das ist in meinen Augen kein Muss).



Alle Nähte sind sauber verarbeitet, es stehen keine Fäden ab und die Stresspunkte sind mit Bartack Nähten verstärkt. Innen wurden die Nahtstellen zudem mit Saumband vernäht, was einen sehr hochwertigen Eindruck vermittelt.



Mein einziger Kritikpunkt ist die Anordnung der MOLLE Schlaufen. Hier vermisst TT einfach anders, als andere Produzenten. Die MOLLE Kanäle sind breiter als die Gurtbänder, mit denen die MOLLE Taschen fixiert werden. Dies mag vielleicht beim Einfädeln der Bänder aufgrund der größeren Öffnung praktischer sein, aber es führt dazu, dass man oft herum probieren muss, welchen Kanal man jetzt eigentlich nehmen muss, weil sich alles ein wenig verschiebt. Gleichzeitig bilden sich an den Rändern MOLLE Kanäle, die man nicht nutzen kann, weil sie zu eng sind.



Der Pragmatiker in mir sagt: egal, alles funktioniert, der Perfektionist antwortet jedoch: Muss nicht und sollte nicht sein. Hier muss jeder für sich entscheiden, ob es ein Störfaktor ist. Wie gesagt, tut es der Funktionalität keinen Abbruch.

Verwendung

Ich habe mir an dieser Stelle erspart die Tasche voll zu bepacken und habe lediglich ein paar Gegenstände fotografiert, um euch einen Eindruck der Größe und Konfiguration zu geben. Jeder wird für die Tasche eine eigene Verwendung finden. Die Möglichkeiten sind mannigfaltig.



Ich persönlich nutze sie als stinknormale Seitentasche, in die 1-2 große/füllige Gegenstände hinein geworfen werden, da sie schnell zugänglich sein sollen: Trinkflasche, Handschuhe, Shemagh oder Fixed (sofern es nicht am Gürtel hängt). Insofern benötige ich die elastischen Bänder überhaupt nicht.



MRE’s haben selbstverständlich genügend Platz in den großen Schlaufen, Taschenlampen und Multitools in den Kleinen. Wie gesagt, hier bleibt jedem genügend Spielraum für die eigenen Präferenzen überlassen.

Fazit

Was gibt es also noch groß zu sagen. Die TP8 ist eine tolle Tasche! Vor allem wenn man einen MOLLE Rucksack hat, der über keine Seitentaschen verfügt, wie man es oft gewohnt ist. Hier kann man mithilfe der TP8 sinnvoll aufrüsten, ohne viel Drama. TT punktet wie immer mit seiner guten Qualität und Produktpalette. Auch wenn mich persönlich Kleinigkeiten wie die MOLLE Anordnung oft stören mögen, hat es mich bis jetzt noch nicht davon abgehalten, bei TT zuzugreifen.

Insofern danke ich euch fürs Lesen und Tasmanian Tiger für die großzügige Hilfe. More to come so stay tuned! ;)

2

Sonntag, 26. April 2015, 18:09

Danke für dein Review, David. Du schreibst, dass du die TP8 als "stinknormale Seitentasche" verwendest - was meinst du damit? Ich nehme an, dass du sie an einem Rucksack angebracht hast, oder? Hast du mal ein Foto, wie sowas aussieht?
"Having a suitable light is analogous to being able to change the weather."
--- Andy Stanford, Fight at Night

3

Sonntag, 26. April 2015, 18:13

Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass ich ohne viel Hintergedanken einfach meine Sachen reinschmeiße. Ein Bild am Rucksack reiche ich nach - habe ich natürlich vergessen.

4

Sonntag, 26. April 2015, 18:14

Ah, ok. Ich dachte, "Seitentasche" sei ein Fachbegriff für eine bestimmte Verwendung/Anbringung :D
"Having a suitable light is analogous to being able to change the weather."
--- Andy Stanford, Fight at Night

5

Sonntag, 26. April 2015, 18:17

:D
Ah... wieder ein wunderbares Beispiel dafür, wie man als Einzelperson einer Formulierung eine Bedeutung zuordnen kann, um sie dann in weiterer Folge als simple Floskel zu verwenden, in der Annahme, dass es eh jeder versteht. Ich und mein Kopf. :D

6

Sonntag, 26. April 2015, 18:19

Google förderte Fahrradtaschen hervor. Das konnte es ja wohl nicht sein, daher hab ich lieber mal nachgefragt ;)
"Having a suitable light is analogous to being able to change the weather."
--- Andy Stanford, Fight at Night

ICEMAN

Manhunter

Wohnort: Graz/Austria

Beruf: LEO

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 26. April 2015, 18:55

Ich habe Rucksack assoziiert - wahrscheinlich weil ich mit Radfahrer so meine Probleme habe :D . Danke übrigens wieder mal für deine Zeit: die beiden TT die du letztens gezeigt hast stehen ganz oben auf meiner Liste!
-Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken -

T0NI

Dipl. Ing. Gearjunkie

Wohnort: Monaco di Bavaria

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 26. April 2015, 19:24

Super Review, danke ! :)

Hast du zufällig ein Essential Pack und könntest versuchen das TP8 vorne anzubringen, sodass Pack und TP8 unten relativ genau abschließen? Bin mir nicht sicher, ob das gut funktioniert und ob es oben nich weit über die Mollestripes übersteht ...

Wär äusserst nett :)


Viele Grüße
Toni

9

Sonntag, 26. April 2015, 19:27

Mein Essential ist nicht hier bei mir in Wien. Wenn du ein wenig warten kannst, reiche ich die Fotos demnächst nach.

T0NI

Dipl. Ing. Gearjunkie

Wohnort: Monaco di Bavaria

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 26. April 2015, 19:37

Na logisch! Vielen Dank :)

Hab zurzeit ein TP7 vorne dran und möchte eine etwas größere Alternative ... Hab zwar Rucksäcke in diversen Größen, aber .... ach ich wills halt einfach :D


Gruß
Toni

11

Sonntag, 26. April 2015, 20:17

Dankeschön. Sehr gutes Review. :thumbup:


Ich hoffe, man hat Dir auch die Base Medic Pouch und/oder die Rescue Pouch geschickt. :D

12

Sonntag, 26. April 2015, 20:30

Nein, ich habe hier nur die TP8 und die Operator pouch. Von letzterer hat derLichtschalter schon ein ausgezeichnetes Review geschrieben.

13

Sonntag, 26. April 2015, 21:13

Danke, David! Hier der Link zu dem Mini-Review: Tasmanian Tiger Base Medic Pouch
"Having a suitable light is analogous to being able to change the weather."
--- Andy Stanford, Fight at Night

14

Sonntag, 26. April 2015, 21:29

Das hatte ich sogar schon gelesen. Hier fehlt ein Hammer-auf-Kopf Smily. ;)

Dat Uli

Der Schwob

Wohnort: In der Zollerstadt

Beruf: Werkzeugmechaniker

  • Nachricht senden

15

Montag, 27. April 2015, 09:36

Danke für das Review.
Die Tasche ist genau das was ich gesucht habe.
Das Timing hätte nicht besser sein können.

Grüße von der Alb
Jörg

suomi70

TF, was sonst?!

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

16

Montag, 27. April 2015, 09:59

Heja David

Super Review von dir, Danke für deinen Aufwand. :handshake: Natürlich geht auch ein Danke an TT.
Muss von T-Tiger ein paar Pouch erwerben, sehen wirklich praktisch aus.

LG

Sacha
„Wenn du Frieden willst, redest du nicht mit deinen Freunden. Du redest mit deinen Feinden.“

17

Freitag, 1. Mai 2015, 10:44

@T0NI
@derLichtschalter

Hier als Nachtrag noch ein paar Bilder auf denen die TP8 auf einem Rucksack montiert ist:

TT Bug Out Bag:



TT Essential Bag:



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LowEndD« (1. Mai 2015, 10:45)


T0NI

Dipl. Ing. Gearjunkie

Wohnort: Monaco di Bavaria

  • Nachricht senden

18

Freitag, 1. Mai 2015, 13:12

Vielen Dank :)

Schaut gut aus und wird gekauft !


Gruß
Toni

19

Freitag, 1. Mai 2015, 20:38

Vielen Dank! Mit Schultergurten wäre das ein EP für kleine Menschen ;)
"Having a suitable light is analogous to being able to change the weather."
--- Andy Stanford, Fight at Night

DasAundO

Anfänger

Wohnort: München

Beruf: Jäger verlorener Schätze

  • Nachricht senden

20

Samstag, 30. Mai 2015, 19:25

Die Tasche passt übrigens auch an einen Rush 12.



Finde ich saupraktisch, da man so jede Menge Platz für zusätzlichen Kleinkram hat, aber auch größere Teile sind kein Problem.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

LowEndD, Pine Survey, Tasmanian Tiger

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: